Unser Verein DUKA e.V.

 Jahreshauptversammlung 17.02.2017 Pfarrheim Dorfen 20:00 Uhr

DUKA Arbeitskreis Eine Welt e.V.

Auch der Arbeitskreis will weiter aktiv bleiben und sich in der Bildungsarbeit und bei öffentlichen Aktionen zugunsten der „Einen Welt“ engagieren.

Der Traum, die Welt(wirtschaft) etwas fairer zu machen

Die Fairänderung geschieht aus der Überzeugung, dass für den Fairen Handel in Dorfen noch viel zu erreichen ist. Der Faire Handel boomt und deswegen sind Weltläden ein zukunftsfähiges Projekt, für das sich viele Menschen als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder als Kundinnen und Kunden gewinnen lassen.

Aus DUKA Weltladen wurde ein FAIR Weltladen.

Nach über 20 Jahren ging damit auch die Ära des DUKA-Weltladens in der Marktkirche zu Ende.  Der Arbeitskreis Eine Welt Duka Dorfen e.V. übergab die Trägerschaft an das FAIR Handelshaus Bayern, die regionale Großhandelsgenossenschaft der bayerischen Weltläden mit Sitz im Landkreis Dachau.

FAIR Weltladen DorfenAuf gut 40 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der „FAIR Weltladen DUKA“ fair gehandelte Lebensmittel, Kunsthandwerk und Accessoires an. Auf der viermal so großen Verkaufsfläche und mit täglichen Öffnungszeiten lässt sich hoffentlich der Absatz für die Produzentengruppen aus den sogenannten Entwicklungsländern steigern.

Trotz Umzug und Trägerwechsel zählt noch immer das ehrenamtliche Engagement, auf dem die Ladenarbeit fußt. Über 20 Ehrenamtliche erledigen die verschiedenen Aufgaben im Ladenalltag, weitere Helferinnen und Helfer sind jederzeit willkommen.

Mit dem Trägerkonzept des FAIR Handelshaus Bayern eG leisten wir einen Beitrag zum Fairen Handel. Unsere Produzentinnenen und Kleinbauern sind im Wirtschaftsgeschehen vielfältig benachteiligt.

Durch den Fairen Handel erhalten sie wirksame Unterstützung.

  • gerechte Bezahlung
  • langfristige Handelsbeziehungen
  • Beratung bei Produktion und Vermarktung
  • sowie Vorfinanzierung von Lieferungen

Fairer Handel stellt die Menschen in den Mittelpunkt des Wirtschaftens.

FAIR Weltladen DorfenFAIR Handelshaus Bayern eG in Haimhausen-Amperpettenbach

Das FAIR Handelshaus Bayern eG in Haimhausen-Amperpettenbach (im Landkreis Dachau) ist Deutschlands größtes Regionalzentren des Fairen Handels. Die bayerischen Weltläden haben die Genossenschaft im Jahr 1984 als Großhandelslager gegründet. Sie ist die älteste Fair-Handels-Genossenschaft im deutschsprachigen Raum und umfasst derzeit 317 Mitglieder. Die wirtschaftliche Trägerschaft des neuen „FAIR Weltladens DUKA“ liegt bei der FAIR Handelshaus Bayern eG.

Die landesweit tätige Genossenschaft hat sich seit 2 Jahren den Aufbau von neuen Weltläden auch in eigener Trägerschaft zur Aufgabe gemacht und eröffnet nun mit dem FAIR Weltladen DUKA in Dorfen seine fünfte Filiale.

In den vergangenen Jahren wurden bereits im schwäbischen Günzburg, in Zwiesel im Bayerischen Wald, in Oberammergau sowie in Mühldorf am Inn neue Läden eröffnet. Der Mühldorfer FAIR Weltladen feiert fast zeitgleich zu der Neueröffnung in Dorfen am Samstag, 19. Juli 2014, 10-14 Uhr, sein 1-jähriges Bestehen. In der Fair-Handels-Bewegung hat das FAIR Handelshaus Bayern für dieses neue Konzept bundesweit viel Zustimmung und Unterstützung erfahren – zahlreiche bayerische Weltläden und Privatpersonen, die Mitglieder der Fair-Handels-Genossenschaft sind, haben sich an der Finanzierung der Neugründungen beteiligt.

 Kontakt:         Vorstand, FAIR Handelshaus Bayern eG:
Dr. Markus Raschke, tel. 08133-917807, mobil 0171-1669490

FAIR Weltladen DorfenAnsprechpartnerinnen, FAIR Weltladen DUKA Dorfen:
Doris Obermaier,       Tel. 08081 – 35 99
Martine Driessen,      Tel. 08081 – 12 80